Zwei Interessenbekundungsverfahren im Hafenquartier Speicherstraße

Im Rahmen der Quartiersentwicklung „südliche Speicherstraße“ beabsichtigt die Stadt Dortmund zwei Grundstücke am Dortmunder Hafen zu veräußern: Das ca. 955 m² große bebaute Grundstück „Speicherstraße 1“ sowie das ca. 1.753 m² große bebaute Grundstück „Speicherstraße 11“.

Das gesamte Quartier soll in den nächsten Jahren zu einem lebendigen Gründungs- und Wissensquartier mit digitalem Schwerpunkt entwickelt werden. Neben Gründern finden auch etablierte Unternehmen attraktive Flächen für Büros, Dienstleistungen und Gastronomie. Es entsteht ein neues urbanes Quartier mit eigenständigem Charakter.

Durch die hohe Attraktivität des Quartiers am Wasser konnten bereits zahlreiche Grundstücke vermarktet werden. Die Grundstücke Speicherstraße 1 sowie 11 sind die letzten zu entwickelnden Grundstücke in der südlichen Speicherstraße.

Interessenten werden gebeten, die vollständig ausgefüllte Teilnahmeerklärung mit rechtsverbindlicher Unterschrift bei der Stadt Dortmund, Wirtschaftsförderung – Grüne Straße 2-8, 44147 Dortmund bis spätestens zum 10.11.2021 einzureichen.

Teilnahmeberechtigt sind Investoren, Projektentwickler, gewerbliche und private Bauherren, Architekten und Stadtplaner. Eine separate Bewerbung für einen der beiden Verkaufsgegenstände ist möglich.

Weitere Ausschreibungsunterlagen zum Interessenbekundungsverfahren finden Sie hier und auf den jeweiligen Objektseiten.

 

Speicherstraße 1

Speicherstraße 11