Jobmotor Logistik?

10.09.2019 18:00
Westfälischer Industrieklub
Markt 6
44137 Dortmund

Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung für den Logistik-Standort Dortmund

„Alles, was digitalisiert werden kann, wird digitalisiert.“

Dieses Zitat der ehemaligen CEO von Hewlett Packard, Carly Fiorina, kann für einen Logistikstandort wie Dortmund Fluch und Segen zugleich sein.

Denn natürlich macht die Digitalisierung auch vor der Logistik nicht halt. Ganz im Gegenteil, vielfach gehören Logistikunternehmen bereits zur Avantgarde der „Digitalisierer“ und tragen durch ihre Aktivitäten zur Stärkung des Innovationstandortes Dortmund bei.

Auf der anderen Seite hat die Ansiedlung von Logistikdienstleistern in den vergangenen Jahren zu einem massiven Aufbau von Arbeitsplätzen für An- und Ungelernte in Dortmund geführt. Damit einher ging eine spürbare Reduktion der Arbeitslosigkeit.

Für den Standort Dortmund stellt sich hier die folgende Frage: Bleibt die Logistik auch zukünftig ein wichtiger Jobmotor oder droht uns in naher Zukunft, durch die Digitalisierung von Prozessen und Arbeitsplätzen, sogar ein zweiter Strukturwandel?

 

Einen spannenden Einblick in diese und weitere Fragen werden die folgenden Experten geben:
 
  • Prof. Dr. Dr. h. c. Michael ten Hompel, TU Dortmund und Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML
  • Klemens Rethmann, Vorstandsvorsitzender, Rethmann SE & Co. KG
  • Thomas Westphal, Geschäftsführer, Wirtschaftsförderung Dortmund

 

Programm

18:00
Begrüßung

Thomas Westphal, Geschäftsführer, Wirtschaftsförderung Dortmund

18:15
Impuls: „Logistik 4.0 – Trends und Prognosen“

Prof. Dr. Dr. h. c. Michael ten Hompel, TU Dortmund und Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML

18:35
Podiumsrunde: „Jobmotor Logistik?“

  • Prof. Dr. Dr. h. c. Michael ten Hompel, TU Dortmund und Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML
  • Klemens Rethmann, Vorstandsvorsitzender, Rethmann SE & Co. KG
  • Thomas Westphal, Geschäftsführer, Wirtschaftsförderung Dortmund

19:55
Zusammenfassung

Thomas Westphal, Geschäftsführer, Wirtschaftsförderung Dortmund

20:00
Get together

21:00
Ende der Veranstaltung

 
Die Teilnahme ist kostenfrei.
 
Sie können sich über dieses Formular für die Veranstaltung anmelden 

Anmeldung

Warnung! Javascript muss aktiviert sein, damit dieses Formular fehlerfrei funktioniert.

Gemäß Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) werden Informationen der Wirtschaftsförderung Dortmund nur noch an Empfänger versandt, die zur Speicherung der Kontaktdaten ihre Einwilligung gegeben haben. Mit der Anmeldung erklären Sie Ihr Einverständnis zur Speicherung Ihrer Kontaktdaten. Eine ausführliche Datenschutzerklärung der Stadt Dortmund finden Sie auf unserer Website unter www.dortmund.de.

Die Veranstaltung wird fototechnisch dokumentiert. Die Fotos werden sowohl im Internet auf der Website der Stadt Dortmund auf den Accounts von Facebook, Instagram und Twitter der Stadt Dortmund als auch auf dem Blog der Wirtschaftsförderung Dortmund und in Printmedien der Stadt Dortmund veröffentlicht. Mit Ihrer Anmeldung zur Veranstaltung stimmen Sie der Fotodokumentation und der Verwendung diese Fotos zu.

  

 

Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsmail.

 

Ihre Ansprechpartner:

Charlotte Höfinghoff
Beschäftigungsförderung

T: 0231 50 2 98 77
F: 0231 50 2 69 66
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

wirtschaftsfoerderung-dortmund.de verwendet Cookies!
Mehr zum Thema Datenschutz Schließen