Nachrichten und aktuelle Informationen
22.12.2015

Touristisches Besucherzentrum wird neu genutzt

Das Besucherzentrum der DORTMUNDtourismus GmbH macht Platz für Neues: Künftig wird sich das Zentrum als modernes Shop-in-Shop-Konzept mit mehreren Anbieter auf der Fläche präsentieren. Nicht nur touristische Gäste, sondern auch Dortmunderinnen und Dortmunder können dann in neuer und größerer Auswahl shoppen und typische Merchandising-Artikel sowie Veranstaltungstickets kaufen.

Die Möglichkeit für Neues entsteht durch den Rückbau des sogenannten Ruhr.Visitorcenters im rund 180 Quadratmeter großen Ladenlokal, das durch den Shop-in-Shop gefüllt werden soll. Konkret werden zwei interaktive Elemente des Ruhr.Visitorcenters ausgebaut. Damit reagiert Dortmund auf die Situation, dass der ehemalige Verbund aus fünf Ruhr.Visitorcentern in der Metropole Ruhr nicht mehr existent ist und die gezeigten Installationen und Inhalte nicht mehr dem Stand der Technik entsprechen. Dortmund und die Metropole Ruhr sind mit diesen Elementen nicht mehr angemessen präsentiert.

Des Weiteren soll die Tourismusarbeit von DORTMUNDtourismus neu ausgerichtet werden. DORTMUNDtourismus plant, sich künftig stärker auf das Kerngeschäft Marktforschung und Netzwerkarbeit zu konzentrieren, um mit Vertretern aus den Bereichen Hotels, Gastronomie, Freizeit- und Kultureinrichtungen sowie Handel gemeinsame touristische Projekte zu realisieren. Vorbehaltlich der Zustimmung des Rates wird die Geschäftsstelle von DORTMUNDtourismus aus der von der Stadt verwalteten Immobilie ausziehen. Da es einen entsprechenden Eigenbedarf der Stadt für Büros gibt, ist eine Folgenutzung der dann freigezogenen Büroräume bereits gegeben. Der neue Büro-Standort für die Geschäftsstelle passt besser zum Raum und Platzbedarf und ist damit wirtschaftlicher.

Die Stadt ist Gesellschafterin der DORTMUNDtourismus GmbH. Der Verwaltungsvorstand beriet heute über die Zukunft des touristischen Besucherzentrums, den Umzug der Geschäftsstelle und der Tourismusarbeit für Dortmund, die von der DORTMUNDtourismus GmbH umgesetzt werden.

Ihre Ansprechpartner:

Robert Litschke
Pressesprecher

T: 0231/50 2 92 00
F: 0231/50 2 37 17
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

wirtschaftsfoerderung-dortmund.de verwendet Cookies!
Mehr zum Thema Datenschutz Schließen