Nachrichten und aktuelle Informationen
11.12.2015

Auszeichnung für elf ÖKOPROFIT-Betriebe

Beim "Dortmunder Unternehmerfrühstück" bei den Gerber Architekten wurden am 10. Dezember die elf teilnehmenden Unternehmen in der elften Runde von ÖKOPROFIT für ihr Umwelt- und Nachhaltigkeitsmanagement ausgezeichnet.

Als ÖKOPROFIT Betriebe wurden in diesem Jahr ausgezeichnet: ATD-Abbausysteme GmbH, CAGOGAS GmbH, Klenke GmbH (Druckerei), Leopold Kostal GmbH & Co. KG, KOSTAL Kontakt Systeme GmbH, Giese und Liebelt GmbH, prismat GmbH, Raith GmbH, TEDi GmbH & Co. KG und Josef Mawick Kunststoff-Spritzgusswerk.

Auch der Dortmund Airport wurde wieder als Ökoprofit-Betrieb zertifiziert. Der Ruhrgebietsflughafen erhält nach 2006 bereits zum zweiten Mal die Auszeichnung von der Stadt Dortmund. "Seit 2013 bündeln wir in unserem Nachhaltigkeitsprogramm ökologisch, ökonomisch und sozial sinnvolle Maßnahmen. Die Auszeichnung zum Ökoprofit Betrieb ist ein wichtiger Baustein auf dem Weg dahin, die Belastung unserer Umwelt durch den Flughafenbetrieb so gering wie möglich zu halten", sagte Flughafen-Geschäftsführer Udo Mager.

Die Ökoprofit-Auszeichnung setzt einen qualitativ hohen Standard. Teilnehmende Betriebe müssen nicht nur alle rechtlichen Anforderungen einhalten, sondern auch einen Katalog von Kriterien erfüllen. Eine unabhängige Kommission aus Vertretern der Kooperationspartner überprüfen vor Ort, ob jedes einzelne Unternehmen diese Ökoprofit-Standards erfüllt.

Im Laufe eines Jahres erarbeiteten die elf Betriebe insgesamt 71 Maßnahmen zum betrieblichen Umweltschutz und sparen damit Kosten in Höhe von fast 800.000 Euro im Jahr.

Die Stadt Dortmund realisiert das Projekt ÖKOPROFIT gemeinsam mit der DEW21, der Effizienz-Agentur NRW, der EDG, der Industrie- und Handelskammer zu Dortmund und der Handwerkskammer Dortmund seit dem Jahr 2000. Insgesamt haben bereits 122 Unternehmen am Beratungsprogramm teilgenommen. Das Projekt wird finanziell gefördert vom Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes NRW. Die Bilanz aus 15 Jahren ÖKOPROFIT: Investitionen von fast 25 Millionen Euro und Gesamteinsparungen von mehr als 37 Millionen Euro.

Ökoprofit-Dortmund

Ihre Ansprechpartner:

Robert Litschke
Pressesprecher

T: 0231/50 2 92 00
F: 0231/50 2 37 17
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

wirtschaftsfoerderung-dortmund.de verwendet Cookies!
Mehr zum Thema Datenschutz Schließen