Aktuelle
News

07.01.2019

Einladung zum start2grow-Gründungsstammtisch am 16. Januar 2019 im e-port-dortmund (2)

Alle drei Monate finden sich alle, die an einem Erfahrungsaustausch in zwangloser Atmosphäre interessiert sind, zum start2grow-Gründungsstammtisch ein. Wegen optimaler Synergieeffekte ist Ort des Treffens der 3rd Wednesday im e-port-dortmund. Der 3rd Wednesday ist eine Kontaktbörse für Existenzgründer, junge Unternehmer und Kapitalgeber. Der nächste Termin ist am Mittwoch, den 16.01.2019, ab 18:30 Uhr. Ein Programmpunkt an diesem Abend ist der Vortrag: " Die Kraft der Empfehlung “. Der start2grow-Gründungsstammtisch findet im e-port-dortmund, Mallinckrodtstraße 320 (Zufahrt über die Speestraße), 44147 Dortmund, statt. Anmeldungen zur Teilnahme am 3rd Wednesday bitte direkt über die Homepage www.3rd-wednesday.de, per Telefon unter 0231/477976-0 oder per E-Mail an hagemeier@tzdo.de . Der start2grow-Gründungsstammtisch: Zahlreiche Teilnehmerinnen und Teilnehmer wollten sich auch nach Abschluss eines start2grow-Gründungswettbewerbs weiterhin treffen, um in Kontakt zu bleiben und Erfahrungen auszutauschen. Vor diesem Hintergrund ist die Idee zu einem Stammtisch entstanden. Der erste Gründungsstammtisch fand im Dezember 2001 statt. Durch die Eigendynamik der „Gründungscommunity“ hat sich der Stammtisch mittlerweile als dauerhafte Institution in Dortmund etabliert. Der Ort des Treffens ist - aufgrund optimaler Synergieeffekte - der 3rd Wednesday im e-port-dortmund. Der 3rd Wednesday: Der 3rd Wednesday ist eine Kontaktbörse für Existenzgründer, junge Unternehmer und Kapitalgeber, die in ungezwungener Atmosphäre Informationen und Ideen untereinander austauschen. Alle Beteiligten nutzen die Gelegenheit, sich an diesem Abend zu informieren, Kontakte zu knüpfen und anregende Gespräche zu führen. Zur Website 3rd Wednesday

Mehr lesen
30.11.2018

Dortmund ist bei der Beschäftigtenentwicklung Spitzenreiter in der Metropole Ruhr

In allen Städten und Kreisen der Metropole Ruhr haben die Beschäftigtenzahlen im Vergleich zum Vorjahr zugenommen. Dortmund erzielt die mit Abstand höchsten Beschäftigungszuwächse (+ rd. 7.900 bzw. 3,5 %) gefolgt von Duisburg (+ rd. 4.800 bzw. 2,9 %) und dem Kreis Recklinghausen (+ rd. 3.600 bzw. 2,2 %). Der RVR veröffentlichte jetzt die Zahlen auf Basis der Daten der Bundesagentur für Arbeit, die zum Stichtag 31.7.2017.

Mehr lesen
23.11.2018

Stellenausschreibungen

Die Wirtschaftförderung Dortmund hat derzeit verschiedene Stellen zu besetzen. Nachfragen zu den einzelnen Ausschreibungen richten Sie bitte an die im Text angegebenen Ansprechpartner/-innen. Innovationscoach (m/w/d): Link zur Ausschreibung Teamassistenz (m, w, d) in Teilzeit: Link zur Ausschreibung Wissenschaftliche Mitarbeit (m/w/d) in Teilzeit: Link zur Ausschreibung Wissenschaftliche Mitarbeit (m/w/d): Link zur Ausschreibung Systemadministrator (m/w/d): Link zur Ausschreibung

Mehr lesen
23.11.2018

Die 8. NRW Nano-Konferenz – Innovationen in Materialien und Anwendungen

Die 8. NRW Nano-Konferenz – Innovationen in Materialien und Anwendungen Zwei Tage im Zeichen der Nanotechnologie – Deutschlands wichtigstes Nanotechnologie-Treffen gibt zum achten Mal Einblicke in aktuelle Trends und Entwicklungen.

Mehr lesen
06.11.2018

8. NRW Nano-Konferenz: Sonderkonditionen zum Geburtstag von Marie Curie

Nur diesen Mittwoch: Sonderkonditionen für alle Tickets! Am 7. November ist der Geburtstag von Marie Curie, der ersten Frau, die einen Nobelpreis gewonnen hat, und neben Linus Pauling die einzige Person, die Nobelpreise auf zwei unterschiedlichen Fachgebieten erhielt. An diesem Tag bieten wir für die 8. NRW Nano-Konferenz Sonderkonditionen an, um exzellente Wissenschaft zu würdigen. Die am 21. und 22. November 2018 im Kongresszentrum Dortmund stattfindende Konferenz verspricht eine äußerst hochwertige und abwechslungsreiche Veranstaltung zu werden. Die Bandbreite der Konferenz wurde in Richtung Materialien und Anwendungen erweitert. Dies drückt auch die neue Unterzeile des Konferenztitels aus: „Innovationen in Materialien und Anwendungen“. Die Anmeldung ist noch bis zum kommenden Sonntag, 11. November möglich. Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie auf der Seite der Nanokonferenz und im NMWP-Portal . Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Mehr lesen
05.11.2018

Freikarten für den Digital FUTUREcongress am 08.11.2018

Der Digital FUTUREcongress in der Messe Essen ist die größte IT Management Veranstaltung im Ruhrgebiets. Über 120 Aussteller, Speaker, Podiumsdiskussionen, Keynotes und Workshops bieten eine gute Plattform, um sich zu innovativen IT-Themen austauschen und zu informieren. Neben den Branchen Businesslösungen, Computer Technologien, Digital Management Solutions, digitale Medien und Telekommunikation, Internet, IT-Lösungen, Kommunikation, Logistik, Maschinenbau, Medizin, Technologien und Telekommunikation informiert start2grow am Stand D9 über neue Angebote für Gründungswillige. Freikarten können per Mail unter info@start2grow.de angefordert werden.

Mehr lesen
08.10.2018

Immobilienberatung für Eigentümer

Die Wirtschaftsförderung und das Wohnungsamt beraten Immobilieneigentümer zur Beseitigung von Leerständen, zur Umnutzung von ehem. Ladelokalen und zu Fördergeldern.

Mehr lesen
04.10.2018

start2grow-Venture Capital Roundtable für junge Unternehmen am 20.11.2018 – Jetzt bewerben!

Am 20. November 2018 veranstaltet start2grow den Venture Capital Roundtable Dortmund . In der fünfzehnten Auflage dieser erfolgreichen technologieorientierten Finanzierungsveranstaltung haben wieder zehn ausgewählte, junge innovative Unternehmen die Chance, sich und Ihr Geschäftskonzept vor Investoren zu präsentieren. Bewerbungen sind bis zum 05. November möglich. Weitere Infos und den Bewerbungsbogen gibt es unter VC-Roundtable .  

Mehr lesen
01.10.2018

Gründerinnenzentrum unterstützt unternehmensfreudige Frauen

Drucker, Scanner, Telefonanlage oder Server – eigene Büroräume kosten, auch über die Miete hinaus, Geld. Geld, das viele beim Schritt in die Selbstständigkeit anderweitig investieren wollen. In Co-Working-Spaces ist das gesamte Equipment bereits vorhanden. Außerdem gibt es dort etwas, das unbezahlbar ist: Gelegenheit zum Netzwerken. Das Gründerinnenzentrum Dortmund vergibt deswegen Co-Working-Gutscheine, die Frauen am Beginn ihrer unternehmerischen Tätigkeit zu einem erfolgsfördernden Arbeitsumfeld verhelfen.

Mehr lesen
26.09.2018

Einladung zum start2grow-Gründungsstammtisch am 17. Oktober 2018 im e-port-dortmund

Alle drei Monate finden sich alle, die an einem Erfahrungsaustausch in zwangloser Atmosphäre interessiert sind, zum start2grow-Gründungsstammtisch ein. Wegen optimaler Synergieeffekte ist Ort des Treffens der 3rd Wednesday im e-port-dortmund. Der 3rd Wednesday ist eine Kontaktbörse für Existenzgründer, junge Unternehmer und Kapitalgeber. Der nächste Termin ist am Mittwoch, den 17.10.2018, ab 18:30 Uhr. Ein Programmpunkt an diesem Abend ist der Vortrag: " Abmahnungen, Geoblocking und abgeschaltete Websites, DSGVO: was bisher geschah “. Der start2grow-Gründungsstammtisch findet im e-port-dortmund, Mallinckrodtstraße 320 (Zufahrt über die Speestraße), 44147 Dortmund, statt. Beim 3rd Wednesday am 17.10.2018 erwartet uns ein kritischer Rückblick auf die vergangen fünf Monate nach Inkrafttreten der neuen DSGVO. Der langjährige Datenschutzbeauftragte und IT affine Gründer Mika Mex von Mex IT hält dazu einen Impulsvortrag mit dem Thema " Abmahnungen, Geoblocking und abgeschaltete Websites, DSGVO: was bisher geschah “. Anmeldungen zur Teilnahme am 3rd Wednesday bitte direkt über die Homepage www.3rd-wednesday.de, per Telefon unter 0231/477976-0 oder per E-Mail an hagemeier@tzdo.de. Der start2grow-Gründungsstammtisch: Zahlreiche Teilnehmerinnen und Teilnehmer wollten sich auch nach Abschluss eines start2grow-Gründungswettbewerbs weiterhin treffen, um in Kontakt zu bleiben und Erfahrungen auszutauschen. Vor diesem Hintergrund ist die Idee zu einem Stammtisch entstanden. Der erste Gründungsstammtisch fand im Dezember 2001 statt. Durch die Eigendynamik der „Gründungscommunity“ hat sich der Stammtisch mittlerweile als dauerhafte Institution in Dortmund etabliert. Der Ort des Treffens ist - aufgrund optimaler Synergieeffekte - der 3rd Wednesday im e-port-dortmund. Der 3rd Wednesday: Der 3rd Wednesday ist eine Kontaktbörse für Existenzgründer, junge Unternehmer und Kapitalgeber, die in ungezwungener Atmosphäre Informationen und Ideen untereinander austauschen. Alle Beteiligten nutzen die Gelegenheit, sich an diesem Abend zu informieren, Kontakte zu knüpfen und anregende Gespräche zu führen. Foto: Das Kompetenzzentrum für Logistik und Informationstechnologie am Dortmunder Hafen: e-port-dortmund. 3rd Wednesday

Mehr lesen
18.09.2018

Die Social Startup Days gehen in die 2. Runde

Die Wirtschaftsförderung Dortmund führt in diesem Jahr am 28. und 29. September 2018 zum zweiten Mal die "Social Startup Days" in der Werkhalle des Union Gewerbehofs durch. In einem zweitägigen Workshop möchten wir den Gründungsteams die Möglichkeit geben, ihre soziale Idee zu konkretisieren bzw. zu prüfen, ob aus der Idee ein Geschäftsmodell werden kann. Gerne sprechen wir mit unserem Angebot auch Menschen an, die ein soziales Projekt haben und wissen möchten, wie Sie daraus ein Unternehmen machen. Die Teams lernen wichtige Tools und Methoden kennen, die sie dann individuell angepasst während des gesamten Gründungsprozesses immer wieder anwenden können und entwickeln ein Grobkonzept ihres Geschäftsmodells. Interessierte Teilnehmer*innen können sich gerne per Mail mit einer Kurzbeschreibung ihrer sozialen (Geschäfts-)Idee bei uns anmelden!

Mehr lesen
18.09.2018

Die Social Startup Days gehen in die 2. Runde

Mehr produzieren, mehr verkaufen und noch mehr Gewinn einfahren? Längst nicht jedes Unternehmen strebt nur nach finanziellem Profit. Manche stellen den gesellschaftlichen Wandel in den Mittelpunkt ihres Schaffens. Die 2. Social Startup Days der Wirtschaftsförderung Dortmund am 28. und 29. September 2018 richten sich gezielt an Social Entrepreneurs bzw. solche, die es werden wollen. Während eines zweitägigen Workshops in der Werkhalle im Union Gewerbehof finden sie heraus, ob ihr soziales Projekt das Zeug zum erfolgreichen Geschäftsmodell hat.

Mehr lesen
17.09.2018

Die startupweek:RUHR in der Digitalen Werkbank Dortmund

Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr ist sie zurück: die startupweek:RUHR, die dezentrale Veranstaltungsreihe von und für die digitale Startup-Szene im Ruhrgebiet. Das Angebot ist jetzt noch umfangreicher – 70 Events und Workshops rund um die Themen Digitalität und Gründen erwarten die Nachwuchsunternehmer vom 24. bis zum 28. September 2018. Allein 12 davon werden in Dortmund stattfinden.

Mehr lesen
06.09.2018

start2grow lädt ein zur startupweek:RUHR vom 24. bis 28.09.2018

Die startupweek:RUHR ist eine dezentrale Eventreihe von und für alle Mitglieder der digitalen (Start-up)Szene im Ruhrgebiet. Die diesjährige startupweek:RUHR findet vom 24. bis zum 28.09.2018 statt. Von Workshops, Impulsvorträgen und Meetups bis hin zu Pitches, Messen und Networking-Veranstaltungen - die Startups und Gründungsinteressierten erleben die facettenreiche Start-up-Szene des Ruhrgebiets in einer Woche. Die Coaches aus dem start2grow-Netzwerk mischen kräftig mit und gestalten während der startupweek:RUHR das Programm in der Digitalen Werkbank Dortmund am Hohen Wall 15. Das komplette Programm findet finden Sie über den Link am Ende dieser Seite und unter https://startupweek.ruhr/2018/veranstaltungsort/digitale-werkbank-dortmund/ Alle Interessierten sind herzlich willkommen! Kurze Mail an info@start2grow.de reicht aus. Das start2grow-Team freut sich auf viele Teilnehmer bei der startupweek:RUHR! >>Zum Programm in der Digitalen Werkbank Dortmund

Mehr lesen
05.09.2018

Schülerinnen und Schüler zeigten, was sie drauf haben

Beim jobtec.training „Handwerk“ stellten am Mittwoch, den 5. September 2018, rund 130 Neunt- und Zehntklässler von Dortmunder Haupt-, Real- und Gesamtschulen ihr handwerkliches Geschick unter Beweis. Dieses ermöglichte die Kreishandwerkerschaft Dortmund und Lünen, die im Rahmen der Veranstaltung jobtec.training „Handwerk“ ein gewerkeübergreifendes Berufsnachwuchsevent durchführte. Die Teilnehmer lernten zwei Gewerke in jeweils einem zweistündigen Workshops praktisch kennen. Die Workshops konnten sie aus 15 unterschiedlichen Gewerken nach ihrem Interesse auswählen. Beim jobtec.training steht das Anfassen und Ausprobieren im Vordergrund. „Die Praxisteile fanden parallel zu der normalen überbetrieblichen Ausbildung statt, so dass die Schülerinnen und Schüler auch Auszubildende vor Ort direkt zu ihren Erfahrungen Fragen stellen konnten, um so aus erster Hand zu erfahren, was den jeweiligen Beruf erstrebenswert macht“, erläutert Joachim Susewind, Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Dortmund und Lünen. Thomas Westphal, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Dortmund, sieht gute Berufschancen im Handwerk für die Schülerinnen und Schüler, aber er hat auch die Unternehmen der Region im Blick: „Die Handwerksbranche in Dortmund ist ein wichtiger Wirtschaftsfaktor und benötigt Nachwuchskräfte in vielfältigen Betätigungsfeldern. Deshalb ist es für unseren Standort wichtig, Schülerinnen und Schüler schon heute als Fachkräfte von morgen für das Handwerk zu begeistern.“ „Der Übergang von der Schule in den Beruf ist ein sehr wichtiger Schritt. Vom jobtec.training profitieren sowohl die Handwerksbranche als auch die Bewerber. Diese Veranstaltung ermöglicht Schülerinnen und Schülern praktisch zu erleben, ob die Berufsfelder des Handwerks etwas für sie sind. Daran anschließen kann sich dann ein Schülerpraktikum oder auch die Bewerbung um einen Ausbildungsplatz in dem Betrieb“, erklärt Martina Würker, Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Dortmund. Das Projekt „jobtec – Motor für deine Zukunft“ hat in den vergangenen acht Jahren rund 18.800 Dortmunder Jugendliche und Unternehmen zusammengebracht und ist im April 2018 in die fünfte zweijährige Laufzeit gestartet. Viele Teilnehmer legten dabei den Grundstein für ihren zukünftigen Ausbildungsplatz. Ziel von jobtec ist es, in der Kooperation von Wirtschaftsförderung Dortmund, Agentur für Arbeit Dortmund und dem Projektträger xpand Deutschland GmbH, Unternehmen bei der Suche nach Nachwuchskräften zu unterstützen und zugleich Jugendlichen die Türen für berufliche Perspektiven in Dortmund zu öffnen. Weitere Informationen finden Sie unter: www.job-tec-dortmund.de

Mehr lesen
23.08.2018

Freikarten: Besuchen Sie start2grow auf der Gründermesse INITIALE

Der Gründungswettbewerb start2grow informiert am 05. Oktober 2018 auf der Messe DIE INITIALE über das vielfältige Angebot für Gründer*innen und lädt herzlich zum Messebesuch ein. Freikarten können per E-Mail an info@start2grow.de angefordert werden. DIE INITIALE findet im Kongresszentrum Dortmund statt und bietet ein innovatives Kompakt-Format mit intensivem Austausch und kurzen Wegen. So haben die Besucher z. B. im „BeratungsQUARTIER“ die Möglichkeit, sich mit Experten kostenlos in einem 30-minütigen, persönlichen Gespräch zu unterschiedlichen Gründungsschwerpunkten auszutauschen (eine frühzeitige Anmeldung und Terminsicherung wird empfohlen). Die Gründermesse DIE INITIALE bietet Gründer*innen und Startups die ideale Möglichkeit, sich zu informieren, mit Beratern, Unterstützern und potentiellen Kunden in Kontakt zu treten, mit Gleichgesinnten zu networken. Die Wirtschaftsförderung Dortmund ergänzt das umfangreiche Vortragsprogramm und die verschiedenen Ausstellungsflächen im Goldsaal des Kongresszentrums Westfalenhallen Dortmund mit speziellen Angeboten: Im „BeratungsQUARTIER“ haben Besucher die Möglichkeit, sich mit Experten kostenlos in einem 30-minütigen Speedmatch zu unterschiedlichen Gründungsschwerpunkten auszutauschen. Eine frühzeitige Anmeldung und Terminsicherung wird empfohlen (via Link am Ende dieser Seite). Social Entrepreneure, die neben dem wirtschaftlichen Erfolg auch ein soziales Problem lösen möchten und Urban Startups, die mit ihrer Geschäftsidee die Stadt oder einen Ort beleben, treffen mit Gleichgesinnten auf Experten in der Gründerlounge am Stand er Wirtschaftsförderung Dortmund. Dort kann man sich auch gleich über die neuen Veranstaltungsformate „Social Startup Days“ und das Projekt „5 Euro Startup Liveable Urbanity“ informieren. Gründer*innen mit technologischen oder digitalen Geschäftsideen können sich über den Gründungswettbewerb start2grow 2019 und Themen rund um Gründung und Kapitalbedarf informieren. Das start2grow-Team freut sich darauf, zahlreiche Besucher am Messestand der Wirtschaftsförderung Dortmund begrüßen zu dürfen. Eine kurze Mail an info@start2grow.de reicht, dann erhält man den Code für ein kostenfreies Tagesticket. Zur Anmeldung BeratungsQUARTIER >>

Mehr lesen
03.08.2018

Dortmunder Wirtschafts- und Unternehmerinnenpreis 2018

Auch in diesem Jahr möchte die Wirtschaftsförderung allen Dortmunderinnen und Dortmundern die Gelegenheit geben, auf unkompliziertem Wege Dortmunder Unternehmen und Unternehmerinnen für den Dortmunder Wirtschafts- und Unternehmerinnenpreis zu nominieren. Eine unabhängige Jury, bestehend aus Dortmunder Persönlichkeiten aus Wirtschaft und Wissenschaft, wird den Sieger ermitteln, der von den Dortmunder Bürgern, Vereinen, Verbänden und Firmen selbst vorgeschlagen wird.

Mehr lesen
13.07.2018

start2grow-Teams auf dem Siegertreppchen: Prämierung am 12. Juli 2018

"start2grow-Pitch and Party" war das große Finale beim Gründungswettbewerb start2grow | 39. Die Top 20 Teams des Wettbewerbs präsentierten sich am Vormittag des 12. Juli 2018 vor der Jury und hofften darauf, unter die zehn Preisträger zu kommen. Es blieb spannend bis zum Abend. start2grow hatte ins TechnologieZentrumDortmund eingeladen und dort hieß es dann: "And the winner is…". Bei den Geschäftsideen der Plätze 1 bis 3 geht es um ein neuartiges 3D-Drucksystem, eine Software für den Bereich Schlafdiagnostik und um Software-Lösungen für die Steuerberatung. Die Prämierung war sicher der spektakuläre Abschluss des Gründungswettbewerbs. Doch es geht bei start2grow nicht nur um die zehn finalen Preisträger. Insgesamt haben 261 Teilnehmer in 129 Teams am Gründungswettbewerb start2grow | 39 teilgenommen. Und auch die Teams, die nicht prämiert wurden, haben im Rahmen von start2grow | 39 viel geleistet und einen großen Schritt auf dem Weg zum eigenen Unternehmen gemacht! start2grow wünscht allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Gründungswettbewerbs start2grow | 39 weiterhin viel Erfolg bei der Umsetzung ihrer Geschäftsidee! Die Preisträger start2grow | 39 sind: 1. Preis / 15.000,00 Euro* Team FilChange – Flexible 3D-Printing FilChange ermöglicht mit der Entwicklung eines neuartigen 3D-Drucksystems eine unterbrechungsfreie und abfallfreie Verarbeitung von beliebig vielen unterschiedlichen Kunststoffmaterialien und Farben in einem einzigen, beliebig komplexen Bauteil. Damit bieten wir dem Kunden individuelle Anpassungen im Hinblick auf lokale Bauteileigenschaften für die unterschiedlichsten Anwendungen. 2. Preis / 10.000,00 Euro* Team HYPNOS Zur Schlafdiagnostik werden Biosignale in Schlaflaboren aufgezeichnet, welche von Fachärzten oder Somnologen in Schlafstadien unterteilt werden. Diese Auswertung dauert ca. eine Stunde pro Patient pro Nacht. Hypnos ist eine Software zur vollständigen Automatisierung dieses Prozesses. Die Nutzung der Software erhöht Auswertungskonsistenz und Patientendurchsatz. 3. Preis / 5.000,00 Euro* Team Taxy.io Taxy.io entwickelt künstlich-intelligente Software-Lösungen für die Steuerberatung. Anwendung finden unsere Apps in den beiden Bereichen intelligente und kontextbezogene Recherche von Gesetzestexten sowie automatisierte Mandanten-Kommunikation. Unsere Vision ist, der zentrale digitale Informations-Hub für steuerrechtliche Intelligenz zu werden, damit Steuerberatung besser und Steuern gerechter werden. 4. bis 10. Preis / 1.000,00 Euro* Team BadBoys BadBoys ist ein gewinnorientiertes Social-Business-Konzept und möchte ehemaligen Häftlingen die Resozialisierung erleichtern, indem ihnen Arbeitsplätze auf Foodtrucks angeboten werden. Dadurch kann die Rückfallquote erheblich gesenkt werden und weiteren Strafttaten vorgebeugt werden. Gleichzeitig ermöglicht der Ausbau der Trucks eine Sinn stiftende Arbeit während der Haft. 4. bis 10. Preis / 1.000,00 Euro* Team BugBell Die Zeitung schreibt «Dem Wahnsinn nahe - Hunde mit Fleischallergie», BugBell reagiert darauf mit einem Hundefuttersortiment auf der Basis von Insekten. Das zurzeit aus hauptsächlich Rinder- oder Geflügelfleisch bestehende Hundefutter soll durch das Insektenfleisch ersetzt werden. Der Vorteil, Insekten zu nutzen? Er besteht darin, dass Insekten sehr verträglich sind, einen hohen Proteingehalt liefern und äußerst ressourcenschonend sind. 4. bis 10. Preis / 1.000,00 Euro* Team GoFit Schülergenossenschaft eSG Das Präventionskonzept der Schülergenossenschaft setzt sich aus 3 Säulen zusammen. Zum einen aus der Vitalität, unter der Dienstleistungen wie die progressive Muskelrelation, Rückenmassagen und Rückenschulung fallen. Außerdem werden Teambildung sowie Betreuung angeboten, um einen rundum gesunden Menschen zu erhalten und zu schaffen. 4. bis 10. Preis / 1.000,00 Euro* Team InProSens InProSens entwickelt innovative Sensorsysteme, mit denen Inhalts- und Schadstoffe parallel sowie in sehr geringen Konzentrationen direkt in Produktionsprozessen gemessen werden können. Im Rahmen der Digitalisierung und Industrie 4.0 können damit komplexe Prozesse optimiert und Produktionskosten gespart werden. 4. bis 10. Preis / 1.000,00 Euro* Team mydaco mydaco erweitert die Funktionalität von Cloud-Plattformen durch einen flexiblen Marktplatz. In diesem können externe Geschäftspartner oder Entwickler Algorithmen für die Plattform-Nutzer bereitstellen. Die größer werdenden Datenschätze können somit ausgewertet werden, während durch eine Kapselung der Daten zu jedem Zeitpunkt der Schutz der persönlichen Daten vor Dritten gewährt wird. 4. bis 10. Preis / 1.000,00 Euro* Team Niyok UG Niyok ist ein StartUp mit dem Ziel, Zähneputzen zu einem gesunden, natürlichen Geschmackserlebnis zu machen. Dabei verwenden wir als Hauptwirkstoff Kokosöl, welches durch die darin enthaltene Laurinsäure nachweislich gegen Plaque, Karies, Zahnstein und diverse Zahnfleischerkrankungen wirkt. Unsere Produkte sind natürlich, transparent und nachhaltig verpackt. 4. bis 10. Preis / 1.000,00 Euro* Team SitEinander SitEinander ist die neue App für gegenseitige Kinderbetreuung. Eltern vernetzen sich mit anderen vertrauten Familien, um gegenseitige Kinderbetreuung zu organisieren. „Ich sitte für dich und du sittest für mich“ ist das Motto. Anstatt Geld tauschen die Nutzer SitPunkte. Somit bleibt der Austausch fair und das schlechte Gewissen, wenn um Hilfe gebeten wird, entfällt. Ein Gewinn für alle! Sonderpreis "Technologie" im Wert von 5.000,00 Euro** Team FilChange – Flexible 3D-Printing FilChange ermöglicht mit der Entwicklung eines neuartigen 3D-Drucksystems eine unterbrechungsfreie und abfallfreie Verarbeitung von beliebig vielen unterschiedlichen Kunststoffmaterialien und Farben in einem einzigen, beliebig komplexen Bauteil. Damit bieten wir dem Kunden individuelle Anpassungen im Hinblick auf lokale Bauteileigenschaften für die unterschiedlichsten Anwendungen. Sonderpreis "Technologie" im Wert von 5.000,00 Euro** Team HYPNOS Zur Schlafdiagnostik werden Biosignale in Schlaflaboren aufgezeichnet, welche von Fachärzten oder Somnologen in Schlafstadien unterteilt werden. Diese Auswertung dauert ca. eine Stunde pro Patient pro Nacht. Hypnos ist eine Software zur vollständigen Automatisierung dieses Prozesses. Die Nutzung der Software erhöht Auswertungskonsistenz und Patientendurchsatz. Sonderpreis "Digitale Unternehmerin" im Wert von 4.000,00 Euro*** Team ARCUS ARCUS will die medizinische Diagnose schneller und besser machen und umfassende Informationen über den Gesundheitszustand und Vorerkrankungen der Patienten dem Mediziner zur Verfügung stellen. Dies ist besonders dann wichtig, wenn Patienten eine schwer zu diagnostizierende Erkrankung erleiden. ARCUS analysiert Patientendaten mittels künstlicher Intelligenz und hilft den Medizinern nichts zu übersehen. Herzlichen Glückwunsch! Erläuterungen: * Die erste Hälfte der Preisgelder wird sofort, die zweite Hälfte bei einer Gründung des Unternehmens bis zum 31.01.2019 in Dortmund ausgezahlt. ** Der Sonderpreis ist zweckgebunden zur Finanzierung von Mieten und Dienstleistungen bei start2grow-Partnern in Dortmund, wie z. B. den Dortmunder Kompetenzzentren. *** Der Sonderpreis ist zweckgebunden zur Finanzierung von Mieten und Dienstleistungen für Büroflächen, z. B. in den Dortmunder Kompetenzzentren oder in einem Dortmunder Coworkingspace.

Mehr lesen
13.07.2018

Innovatives 3D Drucksystem gewinnt den 39. Gründungswettbewerb der Wirtschaftsförderung Dortmund

Die Top 20 Teams des Wettbewerbs präsentierten sich am Vormittag des 12. Juli 2018 vor der Jury im Dortmunder Rathaus. Es blieb spannend bis zum Abend. Die Wirtschaftsförderung Dortmund hatte ins TechnologieZentrumDortmund eingeladen. Hier präsentierten die Teams in einem kurzen Pitch öffentlich noch einmal ihre Ideen und anschließend wurden die 10 besten Teams ausgezeichnet sowie 3 Sonderpreise vergeben.

Mehr lesen
26.06.2018

Digitaler Brückenschlag: Dortmund und Südwestfalen rücken näher zusammen

Um die anstehenden Herausforderungen, insbesondere die Digitalisierung, für die Wirtschaft erfolgreich zu gestalten, geht Südwestfalen neue Wege. Die Südwestfalen Agentur GmbH und die Wirtschaftsförderung Dortmund haben am Montag in Arnsberg eine Kooperations-Vereinbarung unterzeichnet. Sie zeigt einen Handlungskorridor auf für Projekte und Initiativen, die sich nun zwischen beiden Regionen entwickeln sollen. Ziel der gemeinsamen Bestrebungen ist es, die Vernetzung und Kooperation zwischen südwestfälischen Unternehmen, den Dortmunder Hochschulen und Start-Ups auszubauen und den Wissenstransfer zwischen den Regionen zu verstärken.

Mehr lesen
25.06.2018

Einladung zum start2grow-Gründungsstammtisch am 18.07.2018

„Startup Boosting – 5 Dinge, die Du von erfolgreichen Gründern lernen kannst“ Alle drei Monate finden sich alle, die an einem Erfahrungsaustausch in zwangloser Atmosphäre interessiert sind, zum start2grow-Gründungsstammtisch ein. Wegen optimaler Synergieeffekte ist Ort des Treffens der 3rd Wednesday im e-port-dortmund. Der 3rd Wednesday ist eine Kontaktbörse für Existenzgründer, junge Unternehmer und Kapitalgeber. Der nächste Termin ist am Mittwoch, den 18.07.2018, ab 18:30 Uhr. Ein Programmpunkt an diesem Abend ist der Vortrag: „Startup Boosting – 5 Dinge, die Du von erfolgreichen Gründern lernen kannst“. Referent ist Felix Thönnessen, Motivationscoach, Keynote Speaker und Berater der Kandidaten in der VOX-TV-Reihe Höhle der Löwen. Zum Thema des Abends: „Begeisterung ist der Beginn von Neuem“, der Coach, Speaker, Dozent, Investor und Unternehmer aus Düsseldorf folgt seiner Überzeugung seit Ende seines Marketingstudiums. Er weiß, dass es mehr als Standardberatung benötigt, um Ideen nach vorne zu bringen. Er sieht sich in der Rolle, Menschen als Unternehmer zu entwickeln und Innovationen ordnend zu unterstützen. Seit 2015 verdankt so manches Startup in der Vox-TV-Reihe Höhle der Löwen seinem Coaching den entscheidenden Investorenzuschlag. Mit seinem eigenen Unternehmen beteiligt er sich selbst an vielversprechenden Neugründungen. Seine Bestseller-Ratgeber „Erfolgreich Unternehmen gründen“ und dem Arbeitsbuch „Start-up: Das 7-Stufen- Programm“ gelten als Leitfaden für alle Existenzgründer, die ihren Enthusiasmus in sinnvolle Bahnen lenken möchten. 3rd Wednesday Sommerfest: Nach dem Impulsvortrag können sich die Besucher traditionell auf ein vielseitiges Grillbuffet und kühle Getränke an einem hoffentlich lauen Sommerabend freuen. Termin: Der start2grow-Gründungsstammtisch beim Sommerfest des 3rdWednesday findet am Mittwoch, den 18.07.2018, ab 18:30 Uhr , im e-port-dortmund, Mallinckrodtstraße 320 (Zufahrt über die Speestraße), 44147 Dortmund , statt. Anmeldung: Anmeldungen zur Teilnahme am 3rd Wednesday bitte direkt über die Homepage www.3rd-wednesday.de, per Telefon unter 0231/4779760 oder per E-Mail an info@e-port-dortmund.de . Hintergrund start2grow-Gründungsstammtisch: Zahlreiche Teilnehmerinnen und Teilnehmer wollten sich auch nach Abschluss eines start2grow-Gründungswettbewerbs weiterhin treffen, um in Kontakt zu bleiben und Erfahrungen auszutauschen. Vor diesem Hintergrund ist die Idee zu einem Stammtisch entstanden. Der erste Gründungsstammtisch fand im Dezember 2001 statt. Durch die Eigendynamik der „Gründungscommunity“ hat sich der Stammtisch mittlerweile als dauerhafte Institution in Dortmund etabliert. Der Ort des Treffens ist - aufgrund optimaler Synergieeffekte - der 3rd Wednesday im e-port-dortmund. Hintergrund 3rd Wednesday: Der 3rd Wednesday ist eine Kontaktbörse für Existenzgründer, junge Unternehmer und Kapitalgeber, die in ungezwungener Atmosphäre Informationen und Ideen untereinander austauschen. Alle Beteiligten nutzen die Gelegenheit, sich an diesem Abend zu informieren, Kontakte zu knüpfen und anregende Gespräche zu führen. >> Zur Website 3rd Wednesday

Mehr lesen
22.06.2018

Zahlreiche Verdienste für das Ruhrgebiet

Jahr für Jahr vergibt die Wirtschaftsförderung Dortmund die Auszeichnung „Ein Aushängeschild für Dortmund“. Diese zeichnet Dortmunder Unternehmen für besonders herausragende Leistungen aus. In diesem Jahr erhält die Bloedorn Gruppe die Auszeichnung. Diese ist nicht nur im klassischen Handel- und Transport von Seecontainern tätig, sondern engagiert sich darüber hinaus auch regelmäßig in Sozial- und Kulturprojekten im Ruhrgebiet.

Mehr lesen
13.06.2018

Mit innovativem Führungsstil zum Erfolg

Hinter einem kleinen Icon steht ein ganzes Team: Wird bei der Zalando SE eine Komponente für den Onlineshop, zum Beispiel der Warenkorb, optimiert, steckt dahinter nicht etwa ein einzelner Programmierer, sondern ein sogenanntes autonomes Team – eine interdisziplinäre Einheit, die vollkommen eigenständig und -verantwortlich arbeitet. Diese Art des Leaderships steht bei einer Veranstaltung der Unternehmenstage in Dortmund im Mittelpunkt.

Mehr lesen
06.06.2018

Wirtschaftsförderung Dortmund erweitert ab sofort das Beratungsangebot in der Nachbarschaftswerkstatt Meilenstein

Jeden Donnerstag von 15 – 17 Uhr berät die Wirtschaftsförderung jetzt regelmäßig Gewerbetreibende, Immobilieneigentümer und Freiberufler in der Nachbarschaftswerkstatt Meilenstein.

Mehr lesen
01.06.2018

Gründungswettbewerb start2grow | 39 auf der Zielgeraden

58 Businesspläne wurden zum Annahmeschluss am 28. Mai 2018 für den Gründungswettbewerb start2grow | 39 eingereicht. Nach Abschluss der Begutachtungsphase fällt am 12. Juli 2018 die Juryentscheidung über die Preisvergabe. Die Bekanntgabe und Prämierung der besten Businesspläne findet noch am Abend desselben Tages im Rahmen der Veranstaltung start2grow-Pitch and Party statt. Die 58 eingereichten Businesspläne werden von den Gutachterinnen und Gutachtern aus dem start2grow-Netzwerk nach einheitlichen Kriterien bewertet. Die Gutachten beinhalten fachliche Beurteilungen und Anregungen zur Verbesserung, die für eine Umsetzung der Geschäftsidee wertvoll sein können. Die Teilnehmer erhalten deshalb eine schriftliche Information über die zu ihrem Businessplan erstellten Gutachten. Darüber hinaus können sie in einem persönlichen Gespräch mit ihren Gutachtern das Feedback zu ihrem Businessplan diskutieren. Nach Abschluss des Begutachtungsverfahrens werden die 20 besten Businesspläne einer hochkarätigen Jury, die sich aus Persönlichkeiten verschiedener Bereiche (z. B. Wirtschaft, Wissenschaft und Finanzen) zusammensetzt, zur Prämierung vorgeschlagen. Die TOP 20 Gründungsteams bekommen die Gelegenheit, sich und ihre Geschäftsidee persönlich vor der Jury präsentieren. Am 12.07.2018 fällt die Juryentscheidung über die Preisvergabe im Gründungswettbewerb start2grow | 39. Die Bekanntgabe und Prämierung der besten Businesspläne findet noch am Abend desselben Tages im Rahmen der Veranstaltung start2grow-Pitch and Party statt. Alle Interessierten sind herzlich zu start2grow-Pitch and Party am 12.07.2018, ab 18:00 Uhr, eingeladen. >> Anmeldung zu start2grow-Pitch and Party >> Mehr Infos zu start2grow | 39  

Mehr lesen
16.05.2018

2. Dortmunder MatchWorkParty mit Laufsteg und starkem Motto!

Was muss ich verändern, damit weibliche Nachwuchskräfte und Unternehmen zusammenfinden. Mit dieser Fragestellung hat das 2. Dortmunder Frauen Netzwerk Format - MatchWorkParty auch das Interesse von Ina Scharrenbach, Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen geweckt.

Mehr lesen
11.05.2018

Das neue Dortmunder Hafenquartier entsteht

An der Speicherstraße entsteht das neue Eingangstor zur Stadt. Oberbürgermeister Ullrich Sierau stellte die beiden Gewinnerprojekte vor. Mit dem „Leuchtturm“ und dem „Lensing Media Port“ gelingt ein brillantes Zusammenspiel an der Promenade der Speicherstraße.

Mehr lesen