Optimal verbunden – der Logistikstandort Dortmund

Dortmund ist einer der bedeutendsten Logistikstandorte Deutschlands. Die einzigartige Infrastruktur bietet eine zentrale Anbindung an alle Verkehrsmittel. So können innerhalb einer Autostunde insgesamt zehn Millionen Menschen erreicht werden. Zudem ist die Nähe von Absatzmärkten und qualifizierten Fachkräften ideal

Logistik

Ob mit dem Auto, per Schiff oder Flugzeug – Dortmund ist weltweit verbunden. Sechs Autobahnen, Europas größter Kanalhafen inklusive Container-Terminal und der Flughafen Dortmund mit Cargo-Terminal ermöglichen eine einwandfrei funktionierende Logistik. 50 Distributionszentren, unter anderem der Unternehmen IKEA, Rewe und Thyssen-Krupp Materials, steuern von Dortmund aus ihre europaweiten Warenströme. 900 Logistikunternehmen und etwa 27.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind insgesamt in diesem Bereich tätig.

Ein branchenspezifisches Studium ist an der TU Dortmund und an der FH Dortmund möglich. Damit herrscht ein hohes Qualitätsniveau der Bewerber am Standort. Auch die Fraunhofer-Institute für Materialfluss und Logistik (IML) sowie für Software- und Systemtechnik (ISST) und das Institut für Distributions- und Handelslogistik fördern die Forschung und Entwicklung im Bereich Logistik. Durch die enge Zusammenarbeit von Unternehmen, Verbänden, Forschungseinrichtungen und Universität nimmt Dortmund eine führende Position in den Segmenten Logistikplanung, -software, -anlagenbau sowie bei der Vernetzung von Handel, Logistik und Informationstechnologien ein.

Ihr Ansprechpartner:

Ralf Finger
Aplerbeck

T: 0231 50 2 92 12
F: 0231 50 2 98 10
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

wirtschaftsfoerderung-dortmund.de verwendet Cookies!
Mehr zum Thema Datenschutz Schließen