Energie 2.0 - Effiziente Ressourcennutzung

Wirtschaftlicher Erfolg hängt zum großen Teil vom sparsamen und intelligenten Umgang mit Ressourcen ab. Dortmund ist dank der spezifischen Unternehmens- und Hochschullandschaft ein Standort für die Entwicklung moderner Effizienztechnologien. Für die Betriebe vor Ort besteht ein hohes Anwenderpotenzial, um den Wandel von der Industrie- über die Dienstleistungs- bis zur Wissensgesellschaft erfolgreich voranzubringen

Energie 2.0

Als Standort des Mittelstands hat sich Dortmund im Zukunftsmarkt der Effizienztechnologien an vorderster Stelle positioniert. In der Initiative „Effizienz Dortmund“ sind Akteure aus allen Branchen unter einem Dach miteinander verbunden. Ziel dieser Initiative ist der ganzheitliche Einsatz effizienzsteigender Maßnahmen, um Ressourcen zu sparen und die Wertschöpfungskette zu optimieren. Eine der Maßnahmen ist die Bildung themenspezifischer Netzwerke sowie die Entwicklung innovativer Projekte und Produkte. Unter anderem behandelt die Initiative die Themenfelder Ressourcen und Energie.

Das Gebiet der Ressourcen beschäftigt sich mit dem schonenden Umgang mit Rohstoffen und der Entwicklung neuer Recyclingverfahren. Mit diesen können aktiv Produktionskosten gesenkt werden. Im Bereich der Energie geht es um die Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen mit Hilfe von energieeffizienten Produkten. Dabei werden vor allem erneuerbare Energien berücksichtigt sowie Maßnahmen entwickelt, um den CO²-Ausstoß zu reduzieren

Ihr Ansprechpartner:

Martin Prothmann
Wissensmanagement

T: 0231 50 2 43 57
F: 0231 50 2 41 12
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kurt Pommerenke
Trend&InnovationsScouting

T: 0231 50 2 92 19
F: 0231 50 2 41 12
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

wirtschaftsfoerderung-dortmund.de verwendet Cookies!
Mehr zum Thema Datenschutz Schließen