Gründungsfestigung und Qualifizierung für Migrantinnen

Sie sind eine Frau, Sie haben ausländische Wurzeln, Sie sind Freiberuflerin oder selbständige Unternehmerin und Sie möchten das Optimum für Ihre Unternehmung erreichen?! Sie hätten gerne eine persönliche Unternehmensberatung und sogar kostenfrei?!

Was Sie schon immer als Freiberuflerin oder selbständige Unternehmerin erreichen wollten!

Sie sind eine Frau, Sie haben ausländische Wurzeln, Sie sind Freiberuflerin oder selbständige Unternehmerin und Sie möchten das Optimum für Ihre Unternehmung erreichen?! Sie hätten gerne eine persönliche Unternehmensberatung und sogar kostenfrei?!

 

Beantworten Sie nur eine der folgenden Fragen mit JA, dann haben Sie die Chance, in den Genuss dieses Projektes zu gelangen - melden Sie sich bei uns:

- Soll mein Unternehmen wachsen?
- Plane ich Innovationen und brauche dafür Investitionskapital?
- Könnte es mit der Kombination von Familie und Beruf nicht besser laufen?
- In Deutschland läuft so einiges anders als bei uns im Land?
- Was soll das Ganze mit Businessplan und Kalkulation?
- Will ich mich optimierter im Markt aufstellen?
- Warum komme ich trotz aller Bemühungen und persönlichem Einsatz nicht auf einen grünen Zweig?
- Was ist mit meiner Geschäftsidee los, stimmt die noch, war die gut und richtig?
- Wie mache ich mich in meiner Selbständigkeit für Kunden noch interessanter und steigere meine geschäftlichen Erträge?

 

Marcela Skobis, die erfahrene Unternehmensberaterin, für nationale und internationale Unternehmen tätig, wird Sie in intensiver Zusammenarbeit ganz individuell zu Ihren geschäftlichen und persönlichen Themen beraten. Zusätzlich werden Sie in Workshops mit anderen Unternehmerinnen das Erarbeitete trainieren können. Weitere spannende Themen und Fakten aus der Praxis warten dort auf Sie.

Im Rahmen des Projektes brauchen Sie sich keine Gedanken über die Kosten zu machen, denn es wird durch die Bundesrepublik und die Europäische Union finanziell gefördert.

Den Kontakt zur Unternehmensberaterin, Frau Skobis erhalten Sie über unseren Projektmanager.

 

Die Anzahl der Beratungsplätze ist allerdings begrenzt, melden Sie sich zeitig!

Das Projekt "Arbeiten, Wohnen, Wurzeln schlagen in der Dortmunder Nordstadt" wird im Rahmen des ESF-Bundesprogrammes "Bildung, Wirtschaft, Arbeit im Quartier (BIWAQ)" durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit und den Europäischen Sozialfonds gefördert.

 


Ihr Ansprechpartner:

Dirk Dziabel
Stabsstelle Soziale Innovationen

T: 0231 28 67 39 13
F: 0231 28 67 39 17
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

wirtschaftsfoerderung-dortmund.de verwendet Cookies!
Mehr zum Thema Datenschutz Schließen