Dortmund überrascht. Dich.

Unternehmensübergabe aktiv angehen

Nach vielen Jahren des erfolgreichen Unternehmertums kommt irgendwann der Zeitpunkt an dem man das Führungszepter weiterreichen möchte. Sei es alters-, krankheits- oder einfach interessenbedingt; es führt kein Weg an der Suche nach dem passenden Nachfolger vorbei. Diese Aufgabe erweist sich jedoch oft als ein komplexes Unterfangen – vor Allem, wenn in der eigenen Familie kein passender Nachfolger identifiziert werden kann. Meist führt es dazu, dass das Unternehmen an einen externen Dritten veräußert wird. In diesem Fall bietet es sich zunächst an, das Unternehmen an eine Person aus dem eigenen Bekanntenkreis, wie z.B. einen Geschäftspartner oder einen interessierten Angestellten, zu veräußern.

Falls jedoch im persönlichen Umfeld kein Nachfolger gefunden werden kann, gibt es zahlreiche Informationsveranstaltungen, die den gesamten Nachfolge-Prozess erläutern und sukzessive erklären. Während dieser Veranstaltungen haben Sie die Möglichkeit sich mit den Experten im Bereich der Unternehmenskäufe und -verkäufe auszutauschen und gegebenenfalls von ihrem weit verzweigten Netzwerk zu profitieren.

Allgemeine Informationen zum Thema der internen oder externen Unternehmensnachfolge finden Sie beim Deutschen Institut für Unternehmensnachfolge. Neben Fallstudien und Artikeln finden Sie hier auch einen Beraterpool in welchem Sie den für Ihre Situation passenden Experten auswählen können.

Ihr Ansprechpartner:

Achim Holtrup
Firmenberater

T: 0231 50 2 53 25
F: 0231 50 2 98 10
E-Mail schreiben

Möchten Sie mehr erfahren? Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

Ein Standort - viele Netzwerke. Lernen Sie sie kennen.

Nehmen Sie mit uns am Erfahrungsaustausch und Wissenstransfer teil.